Forscherkurse und Wettbewerbe

Bereits in den Jahrgängen 5 und 6 können die Mitglieder des freiwilligen zusätzlichen Junior-Kurses eigenständig experimentieren und Naturphänomenen nachgehen. Im Zentrum stehen dabei die Aufgaben des NATEX-Aufgabenwettbewerbs. Bei dieser ersten Vertiefung von Grundlagen naturwissenschaftlichen Arbeitens werden die Kinder motivierend durch eine Fachlehrkraft unterstützt.

In unseren naturwissenschaftlichen Forscherkursen der Mittelstufe tüfteln und experimentieren Schüler:innen alleine oder in Teams zu Fragestellungen, die sie unterstützt von Fachlehrkräften eigenständig und entwickeln und vertiefen. Je nach Neigung und Interesse widmen sich die Kursteilnehmer:innen sich Projekten und Schwerpunkten aus den Bereichen Biologie, Physik, Chemie oder Technik. 
Zumeist werden die Forschungsergebnisse im Rahmen naturwissenschaftlicher Wettbewerbe aufbereitet und präsentiert -vielfach zudem prämiert und ausgezeichnet, z.B. bei „Jugend forscht/Schüler experimentieren“, „NATEX“, „Junior.ING“, „Internationale JuniorScienceOlympiade“. 
Als Bewertungsgrundlage dienen Zwischenergebnisse bei der experimentellen Arbeit und deren Dokumentation sowie ggf. der einzureichende Wettbewerbsbeitrag. Da die Kurse auf 15 Teilnehmer:innen begrenzt sind, ist ein vertieftes, motivierendes Forschen möglich.

Weitere Informationen zu Wettbewerbsteilnahmen finden Sie hier.

Zusätzliche Begleitung erhalten interessierte Schülerinnen durch eine MINT-Mädchenförderung.