Begabungsförderung am Dörpsweg

Die Förderung besonderer Begabungen ist in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Anliegen des Gymnasiums Dörpsweg geworden. So bieten wir unseren Schüler_innen ein breitgefächertes Angebot in ganz unterschiedlichen Organisationsformen und Wissensbereichen: (Fremd-) Sprachen, Naturwissenschaften, Mathematik, Gesellschaftwissenschaften, Kunst, Musik und Sport.

Herausragende Leistungen setzen außer der Begabung und dem Angebot natürlich auch ein besonderes Interesse, Anstrengungsbereitschaft und Durchhaltevermögen voraus.

Neben wöchentlich stattfindenden Kursen, wie den Spezialistenkursen „Mathe plus“ und dem „Forscherkurs“ sowie dem Unterricht im Bilingualen Zweig nehmen unsere Schüler_innen jedes Jahr an zahlreichen Wettbewerben teil. Beispielhaft seien genannt: Big Challenge und der Bundeswettbewerb Fremdsprachen, Natex und Jugend forscht, der Geographiewettbewerb Diercke-Wissen, der Uwe-Seeler-Cup und Jugend trainiert für Olympia oder der Vorlese- und der Märchenwettbewerb.

Aber auch besondere Gelegenheiten, die sich einmalig aus einer Lerngruppe oder aus den Begabungen einzelner Schüler_innen ergeben, unterstützen wir. So haben Schüler_innen aus einem Kunstkurs unserer Schule die farbige Fläche am Eidelstedter Busbahnhof gestaltet und einige besonders begabte Schüler_innen haben im Rahmen von Denkmal Aktiv eine Ausstellung zur Geschichte Eidelstedts gestaltet.

Außerdem arbeiten wir seit Jahren mit außerschulischen Kooperationspartnern zusammen und vermitteln begabte Schüler_innen beispielsweise in die Talent- oder Vorbilderakademie in Berlin, die Juniorakademie in St. Peter Ording, in eine schulbegleitende CTA-Ausbildung am Gymnasium Altona, in Robotik-Kurse der TU Harburg oder im Bereich des Kreativen Schreibens an die Beratungsstelle für besondere Begabungen.

Für die Feststellung besonderer Begabungen nutzen wir die regelmäßig stattfindenden Zeugniskonferenzen und die Auswertung von Testergebnissen, wie z. B. KERMIT.

Inzwischen kümmern sich insgesamt vier Lehrkräfte um die Koordination der Begabungs- sowie der Wettbewerbsförderung, des Bilingualen Zweiges und um die Auswertung der Testergebnisse.

Eine Besonderheit unserer Schule ist die Ehrung der Besten in den letzten Tagen des Schuljahres auf der Veranstaltung der Fine Achiever. Hier werden seit 2014 in einem feierlichen Rahmen die Schüler_innen besonders geehrt, die die Schulgemeinschaft in besonderer Weise sozial unterstützt oder in einem Wettbewerb eine besondere Leistung erbracht haben.